Anzeige: Ein Streifzug durch Freiburg für Nähnerds mit nachhaltigem Lifestyle

Anzeige: Ein Streifzug durch Freiburg für Nähnerds mit nachhaltigem Lifestyle

Werbung: Einige der abgebildeten Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du mehr zum Thema Werbung bei LaLilly Herzileien erfahren möchtest, findest du Näheres auf der Seite zur Transparenz im Umgang mit Werbung.

Wie du in meinen Instagram Storys mitverfolgen konntest, war ich am letzten Februarwochenende in Freiburg. Dort durfte ich einen Streifzug zum Thema Nachhaltigkeit machen und habe erkundet, was Freiburg für Nähnerds mit nachhaltigem Lifestyle zu bieten hat. Wow, diese Stadt hat es in sich! Zurückgekommen bin ich mit Material für mindestens 4 Blogbeiträge, denn am liebsten würde ich jeden der tollen Spots die wir besucht haben einzeln vorstellen. Mal sehen – vielleicht mache ich das auch, aber heute komme ich erstmal zum allgemeinen Beitrag über die grüne Stadt im Breisgau und die tollen Entdeckungstouren zum Stadtjubiläum. Denn Freiburg ist seit diesem Jahr ganze 900 Jahre jung!


Anreise und Mobilität

Von Hannover aus kann man wirklich bequem mit der Bahn nach Freiburg reisen. Das habe ich im letzten Herbst herausgefunden, als ich alles für eine Fahrt nach Freiburg arrangiert hatte. Entgegen all meiner Gewohnheiten war es dieses Mal dennoch nicht möglich auf das Auto zu verzichten. Wir brauchten es an den folgenden Tagen in der Nähe. In Freiburg selbst ist ein Auto aber eher hinderlich. Praktischer ist es, bei gutem Wetter, mit einem Frelo ( Freiburger Mietvelo) durch die Stadt zu radeln (Nirgends gibt es toller ausgebaute Radwege) oder mit einer 24 Stunden Karte die Straßenbahn zu nutzen. Die Freiburger Bahnen werden genutzt, bis sie kaputt gehen. Das bedeutet, dass einige Oldtimer auf den Schienen unterwegs sind, die schon auf Grund ihres Aussehens und Alters eine kurze Fahrt wert sind!

Hotel – Freiburg bietet Nachhaltige Alternativen zu großen Ketten!

Freiburg ist ein Paradebeispiel für eine grüne Stadt. Es gibt nicht nur Geschäfte, Cafés und Restaurants, die dir eine nachhaltige Gestaltung deines Aufenthalts ermöglichen.

In Freiburg kannst du während deines Aufenthalts im Green City Hotel im Stadtteil Vauban nachhaltig wohnen. Es ist ein Integrationsbetrieb, in dem Menschen mit und ohne Behinderung gleichberechtigt zusammenarbeiten. 90% der Zulieferer kommen aus der Region und Einmalverpackungen werden wo immer es möglich ist vermieden. Ein besonderes Plus: Es gibt barrierefreie Zimmer und die Straßenbahn hält direkt vor der Tür!

Auch optisch hat das Hotel einiges zu bieten: Die moderne Architektur wird durch rankende Pflanzen an der Fassade ergänzt. Diese sehen nicht nur toll aus, sie wirken Klima regulierend! Im Sommer kühlen sie und werfen Schatten, die zum Raumkonzept der Zimmer gehören.

Essen gehen – nachhaltige Restaurants in Freiburg

Unseren Streifzug haben wir auf dem täglich stattfindenen Münstermarkt begonnen. Hier verkaufen regionale Anbieter von Obst über Käse bis hin zu Holzspielzeug alles was das Herz begehrt.

Zur Mittagszeit kannst du dich mit Bratwurst oder Tofuwurst an den Ständen direkt am Münster stärken! Als Nachtisch gibt es 5 Minuten entfernt leckeres Gebäck: in der Vollkornbackstube und Brotboutique Faller gibt es traditionell gebackenes Brot – auch aus alten Getreidesorten wie Emmer. Außerdem sind die Merigue und Schokocroissants sehr lecker!

Kantine Freiburg

In Vauban haben wir mittags in der Kantine gegessen. Ein wunderschönes kleines Restaurant mit Plätzen auf der Terasse und einem hellen Innenraum für schlechtes Wetter.

Die Karte wechselt, aber falls es die Käsespätzle mit Rotkraut gibt, wenn du dort bist, kann ich sie dir sehr empfehlen! Der Traummann hat auch das ergänzende Kalbsgulasch für sehr gut befunden und der Zwerg war begeistert von der Birnenschorle mit Minze! Von hier aus kannst du anschließend auch deinen Streifzug zum nahegelegenen, nachhaltigen Stoffgeschäft Mrs. Zickzack starten!

Adelhaus und Kartoffelhaus

Im Adelhaus und im Kartoffelhaus bekommst du tolles Abendessen, das du ohne schlechtes Gewissen genießen kannst. Die Zutaten kommen aus der Region (in der Karte des Kartoffelhaus kannst du die Herkunft sogar genau nachvollziehen) und sind saisonal.

Das Adelhaus ist ein vegetarisches Restaurant. Hier gibt es eine wöchentlich wechselnde Auswahl von Tagesgerichten. Außerdem kannst du dir nach Gewicht berechnet am Buffet einen Teller zusammenstellen- so wird vermieden, dass übervolle Teller auf die Tische wandern und das Essen anschließend im Müll landet!


Stoffgeschäfte und nachhaltiges Shopping in Freiburg

Wenn du nun gestärkt bist, ist es Zeit zu schauen, wo du in Freiburg Stoffe kaufen kannst! Sehr schön ist der Laden Stoffliebe in der Innenstadt, nicht weit vom Münster. Dort findest du Designerstoffe und ein großes Kursprogramm. Auch die Auswahl an Jeansstoffen hat mich beeindruckt! Ein besonderes Augenmerk auf nachhaltige Stoffe legt Mrs. Zickzack in Vauban. Dort findest du Ökotex zertifizierte Baumwoll-Stoffe und – Jerseys bekannter Marken. Außerdem gibt es Wollstoffe und Leinen mit kbt Zertifikat, was ein echtes Alleinstellungsmerkmal für den kleinen Laden ist!

Wer lieber fertig genähte Kleidung kauft, wird ebenfalls fündig. Im gleichen Geschäft verkauft „Knuddelkinder“ nachhaltige Kinderkleidung. Wenige Eingänge weiter ist außerdem der Laden „Fair Jeans“ ansässig. Seine Inhaber hatten die Vision das schmutzigste Modeprodukt das es gibt, die Jeans, nachhaltig fertigen zu lassen. Hier bekommt man auch nach Jahren noch das Lieblingsjeansmodell.

Du kannst zudem sicher sein, dass durch moderne Lasertechnik statt umweltschädlicher Waschungen und eine Fertigung in Nordafrika und Europa, die durch die Inhaber kontrolliert wird, langlebige und umweltschonende Jeans in den eigenen Kleiderschrank einziehen!

Nachhaltig und günstig kannst du im Suslet, dem sustainable Outlet, einkaufen. Hier gibt es neben Kleidung auch Schokolade und Einrichtungsobjekte!






Freizeit – Wald erleben im Waldhaus

Ganz besonders gut gefallen hat uns das Waldhaus. Hier gibt es wechslende Ausstellungen, Handwerkskurse und viele Informationen zu nachhaltiger Waldwirtschaft. Nur wenige Minuten zu Fuß von der Straßenbahn, befindet man sich schon im freiburger Stadtwald. Egal ob man ein Boot bauen möchte, sich für Holzskulpturen (die Waldmenschen) interessiert oder einfach nur ein wenig spazieren gehen möchte, das Waldhaus ist die richtige Adresse. Ein kleiner Geheimtipp: Wenn sonntags alle Cafés voll sind, bekommt man in der Caféteria des Waldhauses ausgezeichneten Kaffee!

Auch wer eine Klassenfahrt nach Freiburg plant, sollte unbedingt einen Besuch im Waldhaus einplanen, denn hier findet praxisorientiertes Lernen über Nachhaltigkeit statt. Ich durfte auf dem Schneidesel meine ersten Erfahrungen in der Grünholzbearbeitung sammeln. Das ist ungetrocknetes Holz, das frisch nach dem Schlagen verarbeitet wird. Nun träume ich davon, bei meinem nächsten Besuch in Freiburg im Waldhaus einen Schlitten zu bauen!

Fazit – eignet sich Freiburg für Urlaub im eigenen Land?

Statt Fernreisen zu machen, sollte, wer nachhaltig Urlaub machen möchte, in Erwägung ziehen innerhalb Deutschlands zu verreisen. Die Freiburger Streifzüge, die auch auf der Website der Stadt vorgestellt werden, helfen dir, die Stadt unter für dich interessanten Gesichtspunkten zu erkunden. So lernst du Orte kennen, die nicht im Reiseführer stehen und die du im Vorbeigehen nie gefunden hättest. Selbst wenn du nur einen Tagesausflug in die Stadt planst, sind sie eine tolle Anregung. Schau sie dir unbedingt an! Freiburg 2020 ist auf jeden Fall eine Reise wert. Die Stadt hat einen ganz besonderen Charme und wir werden auf jeden Fall wiederkommen – nächstes mal für einen längeren Aufenthalt!



Du interessierst dich für Stoffgeschäfte in anderen Städten? Dann schau dir auch meine Beiträge über das Stoffshopping in Köln und Erfurt an!


Du nutzt Pinterest? Dann nimm dir eine der folgenden Grafiken mit auf deine Pinnwand, damit du meinen Beitrag einfach wiederfindest! Natürlich freue ich mich auch, wenn du den Beitrag teilst – sharing is caring!

Folgen:
Werbung: Einige der abgebildeten Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du mehr zum Thema Werbung bei LaLilly Herzileien erfahren möchtest, findest du Näheres auf der Seite zur Transparenz im Umgang mit Werbung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.