Neues Schnittmuster: Twisted Totebag Claribel

Neues Schnittmuster: Twisted Totebag Claribel

Werbung: Einige der abgebildeten Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du mehr zum Thema Werbung bei LaLilly Herzileien erfahren möchtest, findest du Näheres auf der Seite zur Transparenz im Umgang mit Werbung.

Twisted Totebag Claribel – so heißt mein heute erschienenes Schnittmuster, dass du in der Mini Version sogar kostenlos bekommst, wenn du dich für meinen Newsletter anmeldest!

Totebag – ist dieser Begriff für dich auch so schwer zu greifen? Die meisten Bezeichnungen für Taschen gehen auf ihre Form zurück. Totebags scheint es jedoch in allen vorstellbaren Formen zu geben, sogar für Jutetaschen wie man sie zum Einkaufen verwendet, wird der Begriff verwendet. Wie sind sie also zu ihrem Namen gekommen?

Ich finde es spannend in die Hintergründe einzutauchen. Herauszufinden, woher Bezeichnungen, Namen und Schnitte stammen. Was alles Spuren hinterlassen hat in Mode, die für uns selbstverständlicher Teil unseres Alltags ist. Manchmal steckt eine lange Geschichte dahinter, manchmal auch nur eine ganz kleine, wie bei der Bezeichnung der Totebag: die einfach nur Tragetasche bedeutet. Dabei ist das Kriterium, das alle Totebags vereint, dass sie nicht mit einem langen Gurt, sondern mit einem oder mehreren kurzen Griffen in der Hand oder auf der Schulter getragen werden.


Du willst auf dem Laufenden bleiben, wenn bei LaLilly Herzileien etwas Wichtiges passiert? Wenn du dich zu meinem Newsletter anmeldest, informiere ich dich über Angebote, wichtige Neuigkeiten, Probenähen und neue Schnittmuster! (klick)




Das Schnittmuster Twisted Totebag Claribel

Das Schnittmuster für Claribel gibt es in drei Größen. Neben der Möglichkeit sie in der Mini-Größe für das Newsletter-Abo zu bekommen, kannst du auch das Ebook in der Komplettversion kaufen. Bis zum 15.9. sogar zum Einführungspreis! In der Komplettversion ist auch für alle Größen des Schnitts ein Reißverschlussfach enthalten. Außerdem bekommst du den Schnittbogen hier nicht nur im DIN A4 Format zum selbstdruck, sondern auch in der DIN A0 Version um ihn durch einen Plottservice drucken zu lassen.

Viele Worte zu den unterschiedlichen Versionen und Gestaltungsmöglichkeiten habe ich, wie immer, im Lookbook investiert. Daher möchte ich mich hier im Beitrag kurz fassen und dich einladen, dir die vielen schönen Taschen meiner Probenäherinnen anzusehen. Und zu noch etwas lade ich dich ein: werde doch Mitglied meiner neuen Facebookgruppe zum Thema nähen! Dort bekommst du nicht nur Inspiration sondern auch Hilfe, wenn es beim Nähen einmal hakt! Ich freue mich, dich dort zu sehen!





Du nutzt Pinterest? Dann nimm dir eine der folgenden Grafiken mit auf deine Pinnwand, damit du meinen Beitrag einfach wiederfindest! Natürlich freue ich mich auch, wenn du den Beitrag teilst – sharing is caring! Wenn du selbst auf der Suche nach Inspirationen bist, dann schau dir doch mal meine Pinnwände an!


verlinkt: DfdaD, Sewlala
Folge:
Werbung: Einige der abgebildeten Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du mehr zum Thema Werbung bei LaLilly Herzileien erfahren möchtest, findest du Näheres auf der Seite zur Transparenz im Umgang mit Werbung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.