Ugly Christmas Sweater: Mein Weihnachts-Ritual

Ugly Christmas Sweater: Mein Weihnachts-Ritual

Werbung: Einige der abgebildeten Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du mehr zum Thema Werbung bei LaLilly Herzileien erfahren möchtest, findest du Näheres auf der Seite zur Transparenz im Umgang mit Werbung.

Ich muss dir heute etwas gestehen: Ich bin nicht so der Weihnachtstyp… Versteh mich nicht falsch, ich finde es toll, dass für ein paar Tage Ruhe einkehrt. Ich mag auch die vielen Lichter in der Stadt. Ich hatte dieses Jahr sogar einen tollen Abend auf dem Weihnachtsmarkt. Weihnachtsstimmung kommt bei mir aber erst in den paar Stunden am 24.12. auf, die der Bescherung und dem Essen vorausgehen. Wenn es plötzlich ruhig wird auf der Straße vor dem Haus und man in der Bahn Menschen mit feierlichen Gesichtern und Tüten voll Geschenken begegnet. Dann, wenn sogar die, die morgens noch arbeiten müssen nach Hause kommen und die Zeit irgendwie stillsteht… Dann ziehe ich ihn an, meinen selbstgemachten Ugly Christmas- Sweater. Meine „Uniform“ für die Festtage. Neben meinem Pullover möchte ich dir heute auch ein Buch vorstellen: Das Schnittmuster für den Ugly Christmas Sweater habe ich aus dem Buch „Alles Active“ von Svenja Morbach. Eine gute Investition, wenn du zu Weihnachten einen Gutschein von Amazon oder einer Buchhandlung bekommen solltest, denn das Buch ist vielseitiger als der Titel vermuten lässt.

Mein Ugly Christmas Sweater ist nach einem Schnitt aus dem Buch "Alles Active" von Svenja Morbach genäht, das ich dir heute empfehle.

Weihnachtszeit und Stress

Keine Weihnachtsdekoration? Keine Kerzen im Advent? Kein Glühwein mit Freunden und kein Kekse backen? Eine Vorweihnachtszeit ohne „Last Christmas“? Ja, so sah die Vorweihnachtszeit dieses Jahr für mich aus. Zwar habe ich pünktlich zu ersten Advent einen Teller mit Kerzen und Moos dekoriert und einige Dekostücke im Wohnzimmer verteilt, aber ich habe tatsächlich keine meiner Adventskerzen angezündet. Die restliche Deko habe ich nur beim Putzen etwas von Rechts nach Links geschoben. Sogar meinen Ugly Christmas Sweater habe ich nur halbherzig geplant. Wer weiß ob ich nicht zum dritten Mal in Folge auf den Pullover aus 2016 hätte zurückgreifen müssen, wenn nicht ein Freund eine Plotterdatei für mich entworfen hätte! So hatte ich einen Ansporn endlich das lang geplante Projekt umzusetzen und dem Stress zu trotzen.

Du willst auf dem Laufenden bleiben, wenn bei LaLilly Herzileien etwas Wichtiges passiert? Wenn du dich zu meinem Newsletter anmeldest, informiere ich dich über Angebote, wichtige Neuigkeiten, Probenähen und neue Schnittmuster! (klick)

Stress? Ja, den haben wir wohl alle vor Weihnachten. Planung, Koordination von Besuchen, Einkaufen, Geschenke und auf den letzten Drücker noch so viele Dinge für den Blog… So viele Produkte und Bücher, die ich noch vorstellen wollte, so viele Nähprojekte, die ich eigentlich vor den Feiertagen beenden sollte… Noch immer habe ich keinen neuen Wintermantel und mein „Weihnachtskleid“ existiert nur in meinem Kopf. Die Mutter-Kind-Schlafanzüge, die sich mein Zwerg gewünscht hat, werden zwar noch fertig werden, aber kann man sich damit unter den Tannenbaum setzen?

Mein Ugly Christmas Sweater ist nach einem Schnitt aus dem Buch "Alles Active" von Svenja Morbach genäht, das ich dir heute empfehle.

Ugly Christmas-Sweater – mein Weihnachtsritual

Auf eine Sache möchte ich zu Weihnachten nicht verzichten: Den Ugly Christmas Sweater. Letztes Jahr hatte ich nicht geschafft einen neuen zu nähen- und in Anbetracht der kurzen Zeit im Jahr, in der man die Gelegenheit hat einen „Weihnachts-Glitzer-Bitch-Pulli“ zu tragen (Danke karlotta-klamotta für diesen großartigen Titel!), war der vom Jahr zuvor auch noch gut genug in Schuss um einen zweiten Einsatz zu feiern. Dieses Jahr wollte ich aber unbedingt wieder einen neuen Pulli: Raglan, rot, weiß und ein Bisschen weniger kitschig, als die Glitzer-Version. Entschieden habe ich mich für den Schnitt für das Raglan-Shirt aus dem Buch „Alles Active“ von Svenja Morbach alias Lotte und Ludwig. Das Buch  lag schon etwas länger hier. Ich habe es als Rezensionsexemplar vom EMF Verlag bekommen und hatte eigentlich geplant die darin enthaltene Regenjacke in knalligem Gelb zu nähen. Auch so ein Projekt dass dieses Jahr wegen Stress aufgeschoben wurde und nun hoffentlich im nächsten Jahr durchgeführt wird…. Bei der Planung meines Christmas-Sweaters habe ich mich dann auf der Suche nach einem Raglanschnitt das Shirt entdeckt, das sowohl mit einer raffinierten Teilung als auch schlicht, wie ich es umgesetzt habe, genäht werden kann.

Mein Ugly Christmas Sweater ist nach einem Schnitt aus dem Buch "Alles Active" von Svenja Morbach genäht, das ich dir heute empfehle.

Ugly Christmas- Sweater – ein Trend aus den USA schwappt zu uns

Woher genau der Ugly Christmas Sweater stammt, lässt sich nicht festmachen. Vermutlich war der Film Bridget Jones aber an der Entwicklung zum Trend beteiligt. In diesem Film trägt Colin Firth einen kitschig-hässlichen Weihnachtspullover. Während die Pullis in Deutschland erst seit ein paar Jahren beliebter werden, gibt es in den USA und Großbritannien den ihnen gewidmeten Christmas Jumper Day. Neben dem Spaß sich gegenseitig mit der Hässlichkeit oder Witzigkeit des Pullovers zu übertrumpfen, wird der Tag auch zum Sammeln von Spenden genutzt. Ich trage meinen Ugly Christmas Sweater am heiligen Abend. Damit falle ich zwar im Rahmen meiner festlich gekleideten Familie auf, wie ein bunter Hund, aber wie ich es schon letztes Jahr berichtet hatte, gegen den Trend ein „Weihnachtskleid“ zu nähen sträube ich mich mehr oder weniger erfolgreich…

Rezension „Alles Active“ von Svenja Morbach

Mein Ugly Christmas Sweater ist nach einem Schnitt aus dem Buch "Alles Active" von Svenja Morbach genäht, das ich dir heute empfehle.

Alles Active“ ist ein Buch zum Nähen von Funktionskleidung. Es enthält 16 Projekte aus Materialien wie Jersey, Mesh, Sofstshell oder Lycra. Damit deckt es die Bereiche Sportkleidung, Alltagskleidung und Outdoor ab und beinhaltet auch einige Anleitungen für Accessoires.

Für wen ist das Buch gedacht?

Das Buch richtet es sich an  Hobbyschneider und Hobbyschneiderinnen, die schon etwas Näherfahrung sammeln konnten. Funktionsmaterialien erfordern neben Nähkenntnissen und etwas Geschick auch Hintergrundinformationen zum Material. Glücklicherweise hat die Autorin Svenja Morbach, die auch unter dem Label „Lotte und Ludwig“ Schnittmuster veröffentlicht, über 15 Jahre Näherfahrung. Sie teilt ihr Wissen über die verschiedenen Materialien die in den Projekten aus dem Buch zum Einsatz kommen: In einem kompakten aber ausführlichen Grundlagenteil findest du Wissenswertes und Verarbeitungstipps über Jerseystoffe, Taschenstoffe, Outdoorstoffe, Techniken und die Ausstattung an Nähutensilien bis hin zur Nähmaschine.

Mein Ugly Christmas Sweater ist nach einem Schnitt aus dem Buch "Alles Active" von Svenja Morbach genäht, das ich dir heute empfehle.

Was für Projekte erwarten dich?

Die Projekte im Buch sind, was mir immer wichtig ist, nicht nur auf den Bereich Sport und Outdoor abgestimmt. Sie sind mit anderen Materialien auch als sportliche Alltagskleidung nutzbar, sodass das Buch nicht nur für ein aktives Publikum interessant ist. neben mehreren Jacken, zwei langen und einer kurzen Hose sowie langärmligen und kurzärmligen Oberteilen gibt es auch Anleitungen für verschiedene Taschen. Besonders die Jacken, eine Collegejacke, ein Windbreaker und eine Regenjacke, sind Projekte, die mich sehr reizen.

Vorteile der EMF-Nähbücher

Neben der schönen Auswahl an Projekten ist mir eines besonders positiv aufgefallen. Die Schnittbögen werden hinten im Buch in einem Einschub aufbewahrt und nicht mit Kleber befestigt. So bleibt im Regal alles ordentlich und die Schnittbögen gehen nicht verloren. Auch, dass sie sehr übersichtlich und in einem gut zu handhabenden Format gestaltet sind, ist ein Pluspunkt. Du weißt, das Hantieren mit Schnittbögen zum Abpausen ist mir oft ein Graus! Aus diesem Grund haben die EMF-Nähbücher den Büchern anderer Verlage einen großen Komfort-Vorteil. Auch dass der Verlag durch die enge Zusammenarbeit mit Bloggern als Autoren immer am Puls der Zeit bleibt, macht ihn für mich zu einer der ersten Adressen, wenn ich interessante Bücher mit Schnittmustern suche.

Mein Ugly Christmas Sweater ist nach einem Schnitt aus dem Buch "Alles Active" von Svenja Morbach genäht, das ich dir heute empfehle.

Schnitt: Shirt aus dem Buch alles Active ohne Teilung und Mesh

Stoff: Strandgutraeuber.de

Plottermotiv: Benny Komatitsch

Ripsband und Niete: Wunderpop

Du nutzt Pinterest? Dann nimm dir eine der folgenden Grafiken mit auf deine Pinnwand, damit du meinen Beitrag einfach wieder findest! Natürlich freue ich mich auch, wenn du den Beitrag teilst – sharing is caring! Wenn du selbst auf der Suche nach Inspirationen bist, dann schau dir doch meine Pinnwände einmal an!

Mein Ugly Christmas Sweater ist nach einem Schnitt aus dem Buch "Alles Active" von Svenja Morbach genäht, das ich dir heute empfehle. Mein Ugly Christmas Sweater ist nach einem Schnitt aus dem Buch "Alles Active" von Svenja Morbach genäht, das ich dir heute empfehle.Mein Ugly Christmas Sweater ist nach einem Schnitt aus dem Buch "Alles Active" von Svenja Morbach genäht, das ich dir heute empfehle.

verlinkt: Sewlala, DufürdichamDonnerstag, WOF

Folge:
Werbung: Einige der abgebildeten Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du mehr zum Thema Werbung bei LaLilly Herzileien erfahren möchtest, findest du Näheres auf der Seite zur Transparenz im Umgang mit Werbung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.