Bottlebag nähen: Refresca – Anleitung für den Paillettenperlenplunderfal

Bottlebag nähen: Refresca – Anleitung für den Paillettenperlenplunderfal

Werbung: Einige der abgebildeten Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du mehr zum Thema Werbung bei LaLilly Herzileien erfahren möchtest, findest du Näheres auf der Seite zur Transparenz im Umgang mit Werbung.

Lange musste ich es geheim halten, aber heute darf ich das Geheimnis endlich lüften. Ich verrate dir, welche Anleitung ich zum Paillettenperlenplunderfal des Frickelcast beitragen darf. Ich erkläre dir, wie du eine isolierte, gepolsterte Bottlebag nähen kannst!

Auf dem Blog hatte ich es bisher noch nicht berichtet, wer aber meinen Kanälen auf Instagram oder Facebook folgt, der weiß bereits, dass ich einer der Plunderpaten in der Mitmach-Aktion „Paillettenperlenplunderfal“ des Frickelcast bin. Die Plunderpaten haben die Aufgabe Anleitungen zu erstellen, die alle Teilnehmer nachmachen können. Ich habe dafür ein Projekt erstellt, dass in verschiedener Hinsicht zum Plunder gezählt werden kann.


Eine Bottlebag nähen? Wer braucht sowas?!

Während ich Anfangs dachte, dass eine Kühlmanschette für Flaschen zu den Dingen im Haushalt gehört, die zwar „nice-to-have“ aber nicht wirklich nötig sind, habe ich mich inzwischen selbst so sehr vom Nutzen der Bottlebag Refresca überzeugt, dass ich neben meinem Anleitungsmodell direkt noch zwei weitere, die auch optisch zum. Thema „Pailletten-Perlen-Plunder“ passen, nähen musste. Verdammt, eine Bottlebag nähen zu wollen, war wirklich nicht so eine verrückte Idee, wie ich anfangs dachte!

Refresca, so der Name der „Flaschentasche“ ist sowohl für Kinder als auch für Erwachsene praktisch. Während jahrelang der Trend zu weniger zerbrechlichen Kunststoffflaschen ging, wenn man etwas zu trinken mitnehmen wollte, findet inzwischen ein Umdenken statt. Die Glasflasche ist wieder im Kommen. Mit ihr kommt aber auch das Problem, dass sie bei Stößen und Stürzen schneller zerbricht als ihre Kunststoff- Pendants.

Nach der Anleitung Refresca kannst du für sehr unterschiedliche Flaschentypen die passende Bottlebag nähen. So kannst du auf Mehrweg-Flaschen zurückgreifen, die du regelmäßig kaufst. Du bist jedoch flexibel: du kannst auch für eine Flasche nähen, die du bereits zu Hause hast, oder die du, weil sie dir gut gefällt, für diesen Zweck kaufst. Besonders praktisch finde ich Bügelflaschen, denn sie halten auch bei kohlensäurehaltigen Getränken dicht und der Verschluss geht nicht verloren! (Wunderschöne Bügelflaschen aus Glas gibt es zum Beispiel von Soulbottles).









Bottlebag Refresca – wofür eignet sie sich und wo gibt es das Schnittmuster?

Die Bottlebag Refresca kannst du für Flaschen von 19cm -31cm Umfang nähen. Im Schnittmuster sind drei verschiedene Höhen angegeben, es ist aber auch jede Höhe dazwischen möglich, wenn deine Flasche besonders hoch oder niedrig ist. Wenn du die Tasche verkleinerst, eignet sie sich auch um darin einen Becher oder ein Glas zu verstauen!

Zu den kleinen Umfängen gibt es nur die mittelhohe und niedrige Version, da sehr schlanke Flaschen selten zum Mitnehmen genutzt werden. Du kannst aber auch hier einfach mit den Linien der anderen Größen die passende Höhe für dich einzeichnen.



Du willst auf dem Laufenden bleiben, wenn bei LaLilly Herzileien etwas Wichtiges passiert? Wenn du dich zu meinem Newsletter anmeldest, informiere ich dich über Angebote, wichtige Neuigkeiten, Probenähen und neue Schnittmuster! (klick)



Optimal ist es, wenn die Flasche bis zu dem Punkt in der Bottlebag ist, in dem der Hals beginnt schlanker zu werden. So ist die Flüssigkeit zum größten Teil innerhalb des isolierenden Bereichs der Bottlebag und hält ihre Temperatur länger konstant. Das ist einerseits für den Geschmack von Bedeutung, denn im Sommer wollen wir nur ungern sehr warm gewordene Getränke. Im Winter schmeckt der Tee meist einfach besser, wenn er noch warm ist. Andererseits verhindert die Isolierung auch, dass die Flasche sich zu stark aufheizt und somit ein besonders hoher Druck darin entsteht, wenn das Getränk Kohlensäure enthält. Da das isolierende Futter auch polstert, wird zudem der größte Teil der Flasche vor Stößen geschützt. Damit die Flasche nicht herausfallen kann, kannst du oben einen Tunnelzug an die Bottlebag nähen, der zudem dafür sorgt, dass die Luftzirkulation in die Tasche hinein gestoppt wird und das isolierende Luftpolster besser wirken kann.


Wofür sich Refresca eignet

Du kannst die Bottlebag als Hülle für die Trinkflasche für Kindergarten oder Schule nähen, aber auch für Festivals, Flohmärkte, Gartenpartys und ähnliche Anlässe, bei denen manchmal die freie Hand fehlt, die das Getränk hält. Mit dem Band kannst du sie einfach umhängen – sogar wenn die Flasche darin offen ist!

Du kannst sie aber auch ohne das Umhänge-Band nähen. Dann ist Refresca wunderbar als Isoliermanschette für Sektflaschen oder Weinflaschen geeignet, die an warmen Sommerabenden auf der Terasse oder im Garten zu schnell warmzuwerden drohen.


So bekommst du das Schnittmuster – und welche Materialien brauchst du zum Bottlebag nähen ?

Da die Anleitung und die Informationen zu den Materialien für ein Tutorial im Blog zu umfangreich sind, habe ich ein Ebook erstellt, das du kostenlos aus meinem Shop herunterladen kannst.







Die Materialien ähneln denen, die ich schon für die Coolbag Nevera und die Lunchbag Lonchera verwendet habe.

Daher findest du auch zu den Materialien für die Bottlebag Refresca weitere Informationen in meinem Artikel über Materialien für Kühltaschen. Genaue Angaben zu den Materialmengen, Längen und dicken sind in der Materialliste im Ebook enthalten. Ich hoffe sehr, dass du viel Freude an deiner selbstgenähten Bottlebag haben wirst! Wie findest du das Projekt? Überflüssig, oder doch ganz praktisch?


Du nutzt Pinterest? Dann nimm dir eine der folgenden Grafiken mit auf deine Pinnwand, damit du meinen Beitrag einfach wiederfindest! Natürlich freue ich mich auch, wenn du den Beitrag teilst – sharing is caring! Wenn du selbst auf der Suche nach Inspirationen bist, dann schau dir doch mal meine Pinnwände an!


Verlinkt: Creadienstag, Handmade on tuesday, Frickelcast
Folge:
Werbung: Einige der abgebildeten Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du mehr zum Thema Werbung bei LaLilly Herzileien erfahren möchtest, findest du Näheres auf der Seite zur Transparenz im Umgang mit Werbung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.