Coolbag Nevera – jetzt kannst du eine Kühltasche selber nähen!

Coolbag Nevera – jetzt kannst du eine Kühltasche selber nähen!

Werbung: Einige der abgebildeten Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du mehr zum Thema Werbung bei LaLilly Herzileien erfahren möchtest, findest du Näheres auf der Seite zur Transparenz im Umgang mit Werbung.

Meine Coolbag Nevera habe ich vor einigen Wochen schon gezeigt, nachdem ich den Prototypen fertig genäht hatte. Heute ist es aber endlich so weit, dass auch du dir eine Kühltasche selber nähen kannst, denn: Das Ebook zur Coolbag Nevera ist online! Ich möchte dir heute aber nicht nur den Schnitt etwas genauer vorstellen, sondern auch Tipps geben, wie du Nevera nachhaltiger nähen kannst.


Das bringt der Schnitt Nevera mit

Nevera ist ein Schnitt, den du in zwei Größen nähen kannst. Die kleine Kühltasche unterscheidet sich in der Höhe von der Großen – beide bieten aber auf jeden Fall genug Platz für den Proviant für ein Picknick oder eine Grillparty im Park.

Verschlossen wird Nevera mit einem doppelten Reißverschluss. Diesen kannst du mit einem Band verbunden auch einhändig öffnen- du kannst die beiden Zipper aber auch ohne Verbindung nutzen. DAmit auch vorne keine Lücke bleibt und die Klappe weit geöffnet werden kann, ist auf der vorderen Seite ein Klettverschluss angebracht.


Eine Kühltasche selber nähen? Das kannst du mit etwas Erfahrung und dem Schnitt "Coolbag Nevera" auch! Hol dir jetzt das Schnittmuster + Anleitung!

Vorne bringt Nevera eine Aufgesetzte Tasche mit, in der sich weitere Fächer verbergen: Zwei Einschübe mit Gummizug und ein Reißverschlussfach. Auf der Rückseite gibt es ein weiteres, großes Reißverschlussfach und an den Seiten zusätzliche EInschübe mit Gummizug. So bietet Nevera nicht nur Platz für die Dinge, die gekühlt werden müssen, sondern auch für die Kleinigkeiten des Alltags.



Du willst auf dem Laufenden bleiben, wenn bei LaLilly Herzileien etwas Wichtiges passiert? Wenn du dich zu meinem Newsletter anmeldest, informiere ich dich über Angebote, wichtige Neuigkeiten, Probenähen und neue Schnittmuster! (klick)



Besonders praktisch ist die variable Gurtlösung. Du kannst die Gurte entweder auf beiden Seiten der Tasche einhaken, um zwei Griffe zu haben, oder du kombinierst sie diagonal über den Taschenkörper. In der Diagonalen treffen jeweils zwei lange und zwei Kurze Gurte zusammen. Während die langen als Gurt zum Umhängen der Tasche dienen, kannst du mit den Kurzen eine Picknickdecke oder Strandmatte auf der Oberfläche der Tasche befestigen.

Die Coolbag Nevera gibt es vom 24.4.19 bis zum 28.4.14 zum Einführungspreis mit 40% Rabatt auf den normalen Preis.


Eine Kühltasche selber nähen? Das kannst du mit etwas Erfahrung und dem Schnitt "Coolbag Nevera" auch! Hol dir jetzt das Schnittmuster + Anleitung!

Ein neues Schnittmuster in der Fashion Revolution Week?

Vielleicht erinnerst du dich daran, dass mir die Fashion Revolution-Week schon in den letzten Jahren sehr wichtig war. Auch wenn ich in diesem Jahr keinen großen Beitrag zum Thema vorbereitet habe, möchte ich dir hier kurz zusammenfassen, was dabei mein größtes Anliegen ist: Wertschätzung. Diese Wertschätzung beginnt mit der Wertschätzung von Rohstoffen und Materialien und endet bei der Wertschätzung der investierten Arbeit. Nichts, das in Kleidung oder Accessoires investiert wird, ist wertlos. Deswegen sollten wir nicht leichtfertig damit umgehen. Neben dem Blick den wir auf die Arbeitsbedingungen unter denen die Dinge, die wir kaufen entstehen, auch bezüglich der Mengen reflektieren. Ja, wir lieben es zu nähen. Es ist verlockend Stoffe und Schnitte anzuhäufen. Und trotzdem muss nicht immer alles neu sein!


Eine Kühltasche selber nähen? Das kannst du mit etwas Erfahrung und dem Schnitt "Coolbag Nevera" auch! Hol dir jetzt das Schnittmuster + Anleitung!

Dass ich mein Schnittmuster in der Fashion Revolution Week veröffentliche mag widersprüchlich erscheinen. Schließlich ist es mit einem Einführungsrabatt eine klare Aufforderung zum Konsum, oder? Aber ich habe entschieden, dass es dennoch nicht unpassend ist. Warum? Weil Nevera ist ein tolles Projekt für ein Upcycling von Materialien ist, die du vielleicht noch nicht deinem Nähzimmer zuordnen würdest. Auch sonst habe ich ein paar Tipps für dich, wie du dir die Materialien ohne Kaufrausch besorgen kannst.https://lalillyherzileien.de/materialien-fuer-kuehltaschenine Liste mit Materialien für Kühltaschen findest du natürlich auch hier auf dem Blog.


Nachhaltiger nähen – Materialien auf neuen Wegen beschaffen

Meine gelbe Nevera ist ein Beispiel dafür, wie man ohne Materialien neu zu kaufen, eine Kühltasche selber nähen kann. Natürlich hat nicht jeder ein so großes Materiallager, in dem alles vorrätig ist. Aber hast du schonmal daran gedacht Material zu ertauschen? Oder durch Vorbehandlung so zu verändern, dass es für deinen Zweck geeignet ist?


Eine Kühltasche selber nähen? Das kannst du mit etwas Erfahrung und dem Schnitt "Coolbag Nevera" auch! Hol dir jetzt das Schnittmuster + Anleitung!

Tipp 1: Tauschen und weitergeben

Ich habe bei Nevera einen gelben, beschichteten Baumwollstoff vernäht. Diesen habe ich von einer Freundin übernommen, die ihr Materiallager ausgemistet hat.

Material, das man nicht braucht, kann man zum Beispiel über ein Wanderpaket mit anderen Nähbegeisterten Tauschen. Ihr erstellt eine Adressliste, in der sich einige Personen eintragen, die teilnehmen möchten. Der Organisator packt ein Paket mit Stoffen, die er nicht mehr benötigt. Er schickt es an die erste Person auf der Liste. Diese darf nun Stoff aus dem Paket nehmen, muss aber vergleichbare Mengen selber wieder hinein tun, bevor sie das Paket an die nächste Person weiter sendet. Was ihr entnehmt und hinein tut wird, sowie die Nummern zur Sendungsverfolgung in einer Gruppe dokumentiert. Am Ende wird das Paket, das nun hoffentlich komplett andere Stoffe enthält als am Anfang, wieder an den Organisator zurückgeschickt. Bei Bedarf startet ihr damit direkt eine weitere Runde.


Eine Kühltasche selber nähen? Das kannst du mit etwas Erfahrung und dem Schnitt "Coolbag Nevera" auch! Hol dir jetzt das Schnittmuster + Anleitung!

Tipp 2: Materialreste Upcyceln

Upcycling bedeutet aufwerten. Materialien bleiben in ihrer Form und werden nicht zur Rohstoffgewinnung zerkleinert. Sie werden hingegen so verändert, dass sie aufgewertet werden. Daher lohnt es sich, um eine Kühltasche selber nähen zu können, einen Blick aus dem Nähzimmer heraus zu wagen. Beispielsweise in die Küche, den Keller oder die Garage.

In der Küche findest du möglicherweise eine alte Isoliertasche vom Einkaufen, in der Garage eine Abdeckung für die Windschutzscheibe, im Keller vielleicht eine alte Isomatte oder eine Isolierung für die Rückseite eines Heizkörpers. All diese Materialien kannst du als Isolierung für Nevera nutzen, ohne ein isolierendes Taschenvlies kaufen zu müssen. Wenn du also unlängst gebaut hast, die Werbeabdeckung für die Autoscheibe dir eh schon ein Dorn im Auge war, oder du die Isoliertaschen ohnehin kein weiteres Mal benutzt, verarbeite sie doch in deiner Tasche – die Wertschätzung für das Material steigt enorm, wenn du es zu etwas verarbeitest, auf das du stolz bist!


Tipp 3: Material verändern um es dem Zweck anzupassen

Eine Kühltasche selber nähen? Das kannst du mit etwas Erfahrung und dem Schnitt "Coolbag Nevera" auch! Hol dir jetzt das Schnittmuster + Anleitung!

Wahrscheinlich ging es jedem von uns schon einmal so: Der Hauptstoff liegt bereit und es gibt einen Stoff, der als Kombistoff toll wäre, aber leider ist das Material nicht optimal für den Zweck geeignet. Machst du dich in so einer Situation auch auf die Suche nach einem ähnlichen Stoff mit den richtigen Materialeigenschaften? Bei mir sind es genau diese Momente die zu Beikäufen führen. Diese liegen dann wiederum lange ungenutzt herum und bleichen durch das Tageslicht aus. Keine besondere Wertschätzung, so mit teuren Materialien umzugehen, oder? Ich ärgere mich immer über mich selber.

Um umzudenken frage ich mich nun immer, bevor ich neue Stoffe kaufe, ob ich die Eigenschaften der vorhandenen Stoffe so verändern kann, dass ich sie für meinen Zweck nutzen kann. Und es gibt tatsächlich Mittel, mit denen das Möglich ist. Mit OdiCoat kannst du zum Beispiel einen Stoff beschichten, damit er die Eigenschaften einer Beschichteten Baumwolle hat. So wurde mein schwarz weißer Stoff „passend gemacht“. Mit Lamifix kann man sogar Jersey so fest binden, dass er wachstuch-ähnliche Eigenschaften bei der Verarbeitung bekommt und sich für Taschen eignet.


Du nutzt Pinterest? Dann nimm dir eine der folgenden Grafiken mit auf deine Pinnwand, damit du meinen Beitrag einfach wiederfindest! Natürlich freue ich mich auch, wenn du den Beitrag teilst – sharing is caring! Wenn du selbst auf der Suche nach Inspirationen bist, dann schau dir doch mal meinePinnwände an!

verlinkt: Sewlala, Du für dich am Donnerstag, WOf
Folge:
Werbung: Einige der abgebildeten Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du mehr zum Thema Werbung bei LaLilly Herzileien erfahren möchtest, findest du Näheres auf der Seite zur Transparenz im Umgang mit Werbung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.