Backpack Mochila – Rolltop Rucksack nähen

Backpack Mochila – Rolltop Rucksack nähen

Werbung: Einige der abgebildeten Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du mehr zum Thema Werbung bei LaLilly Herzileien erfahren möchtest, findest du Näheres auf der Seite zur Transparenz im Umgang mit Werbung.

Seit dem Sommer war es hier relativ ruhig. Der Abstand zwischen den Blogbeiträgen war länger. Ich habe immer wieder Pausen auf den social Media Kanälen gemacht und vielleicht sah es zwischendurch aus, als ob das Thema Nähen etwas einschlafen würde. Tatsächlich war aber das Gegenteil der Fall! Ich habe in dieser Zeit intensiv an mehreren Schnittmustern gearbeitet. Diese möchte ich dir nun, nach dieser langen Phase der Ruhe, endlich vorstellen. Den Anfang macht das Schnittmuster für den „Backpack Mochila“. Es ist im Rahmen des Stoffcrew Adventskalenders entstanden. Ein Projekt das mir sehr am Herzen liegt, denn ich wollte schon seit Jahren einen Rucksackschnitt veröffentlichen! Nun gab es einen tollen Anlass, denn die Adventskalender Zielgruppe war unisex und der Rucksack Schnitt ist es natürlich ebenso!


Das bringt der Backpack Mochila mit!

Der Backpack Mochila besteht aus einem großen Taschenkörper, in dem, in der Maxi-Version, genug Platz für dein Reisegepäck ist. Die Midi Größe ist für mich perfekt um den Rucksack mit zur Arbeit zu nehmen. Hier kann ich nicht nur im integrierten Laptopfach meinen laptop verstauen, sondern habe aucch genug Platz für mein Frühstück und für einen Einkauf auf dem Rückweg! Und wenn der EInkauf etwas größer ausfällt, kann ich durch das Verstellen der Gurte am Rolltop ganz einfach etwas zusätzlichen Platz schaffen.

Ganz besonders liebe ich die aufgesetzte Fronttasche unterhalb des Rolltops: Hier kannst du Dinge verstauen, die du direkt griffbereit haben möchtest- zum Beispiel Taschentücher oder deinen Schlüssel. Ich verstaue hier auch gern meine Handschuhe, die sonst in meinen Taschen nach und nach nach unten rutschen…

Auch in den seitlichen Fächern gibt es einigen Platz. Ich nutze sie gern für meinen Regenschirm und meine Wasserflasche. Auch wenn die Fächer eher niedrig sind, geben sie der Flasche guten Halt! Natürlich kannst du hier auch bequem ein längeres Fach aufnähen, wenn du etwas mehr Halt möchtest, oder einen großen Regenschirm an deinem Rucksack unterbringen willst!


Durchdachte Rückseite


Da für mich beim Thema Reißverschlussfächer gilt „Haben ist besser als brauchen“ habe ich neben dem Reißverschlussfach auf der Rucksack Vorderseite auch ein Fach auf der Rückseite eingenäht. Am rostfarbenen Rucksack siehst du es in die Kofferschlaufe integriert, du kannst es aber ebenso direkt in die Rucksack-Rückseite oder in das zusätzliche EInschubfach nähen. Der große Vorteil dieses Fachs ist, dass es geschützt im Rücken liegt, wenn du den Rucksack trägst. Damit ist es nicht zugänglich für Taschendiebe und bietet dir an Orten, an denen viele Menschen unterwegs sind einen optimalen Schutz für deine Wertsachen!

Einen besonderen Wert habe ich auf die Träger gelegt. Mir war wichtig, dass die Gurte gepolstert sind, damit sich der Rucksack auch dann gut tragen lässt, wenn er schwer befüllt ist. Die Träger kannst du an der unterseite des Rucksacks lösen, indem du sie aus den Klemmschnallen ziehst, oder, wenn du hier mit einem Karabiner und einem D-Ring arbeitest, indem du sie aushakst. Anschließend können sie in das aufgesetzte Fach im Rücken geschoben werden. Wenn du deinen Rucksack nun mit der Kofferschlaufe über den Griff deines Trolleys ziehst, bleibst du nicht durch die Gurte hängen!






Aus diesen Materialien kannst du den Backpack Mochila nähen


Du kannst Mochila aus einer Vielzahl von Materialien nähen! Für den hochgezogenen Boden eignen sich besonders Materialien wie Kunstleder oder beschichtete Baumwolle, da sie wasserabweisend und abwischbar sind und du deinen Rucksack bedenkenlos abstellen kannst.

Der Taschenkörper kann aus Oilskin, Softshell, Kunstleder oder festen Stoffen wie Canvas und beschichteter Baumwolle genäht werden.

Für das Futter eignet sich gewebter Baumwollstoff.

Für meinen silbernen Softshell-Rucksack und auch für den oilskin der rostfarbenen Variante habe ich keine Verstärkungen benötigt. Lediglich Boden, Rücken, Laptopfah und TRäger sind mit Stylevil gepolstert.

Tolle, geeignete Stoffe findest du zum Beispiel bei Stoffe.de, Stoffe-Hemmers, MT-Stofferie oder Buttinette. Dort bekommst du auch weitere Materialien wie Reißverschlüsse, Schnallen und Gurtband!


Du nutzt Pinterest? Dann nimm dir eine der folgenden Grafiken mit auf deine Pinnwand, damit du meinen Beitrag einfach wiederfindest! Natürlich freue ich mich auch, wenn du den Beitrag teilst – sharing is caring! Wenn du selbst auf der Suche nach Inspirationen bist, dann schau dir doch mal meine Pinnwände an!

Folgen:
0
Werbung: Einige der abgebildeten Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du mehr zum Thema Werbung bei LaLilly Herzileien erfahren möchtest, findest du Näheres auf der Seite zur Transparenz im Umgang mit Werbung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.