Cozy Cardigan Aya- kuscheliger Strickmantel in drei Längen

Cozy Cardigan Aya- kuscheliger Strickmantel in drei Längen

Fast ist es schon eine eigene kleine Tradition, dass ich pro Jahr auch einen Schnitt für Bekleidung herausbringe. In diesem Jahr wären es fast zwei geworden, denn ein gradierter Schnitt liegt hier schon länger bereit um getestet zu werden, leider war aber in den letzten Wochen so viel anderes zu tun, dass er momentan hinten an steht. Ich habe aber beschlossen die Dinge so anzunehmen wie sie nun mal kommen, mich nicht zu ärgern oder auszurechnen, was das kostet, sondern mich zu freuen. Und heute freue ich mich ganz besonders dass ich dir endlich den Cozy Cardigan Aya vorstellen darf!


Gestatten: der Cozy Cardigan Aya

Der Cozy Cardigan Aya ist mein zweiter Beitrag im Rahmen des Sewunity-Adventskalenders. Wie schon vor zwei Wochen die Tasche Christabelita, ist auch Aya im geheimen entstanden und getestet worden, damit heute morgen für alle Käufer des Adventskalenders eine echte Überraschung wartete.

Aya kann in drei Längen genäht werden. Auf meinen Bildern siehst du die Maxi-Länge, die bis knapp über den Knöchel reicht. Die kürzeste Version ist in klassischer Cardigan-Länge bis zur Hüfte vorgesehen. Dazwischen liegt die Long-Cardigan-Länge die kurz über dem Knie endet.

Obwohl Aya eine leichte Oversize-Form hat, folgt der Schnitt den Linien der Figur. Die Rückennaht trägt dazu bei, sodass auf Abnäher verzichtet werden kann. Die V-förmige Teilung, die Optional genäht werden kann, betont den Körper ebenfalls in der Länge und führt den Blick von den leicht überschnittenen Schultern zur Rückenmitte. Das verhindert, dass die Schulterpartie kastenförmig wirkt oder in den größeren Größen aufträgt.

Du kannst Aya wahlweise mit aufgesetzten Taschen oder Nahttaschen nähen. Natürlich kannst du auch auf die Taschen verzichten, wenn du sie nicht benötigst.



Entdecke jetzt das Schnittmuster „Cozy Cardigan Aya“ und profitiere bis zum 21.12.20 vom Einführungspreis!



Größeninklusivität- das Streitthema in der Nähwelt

In den letzten Jahren kam immer wieder der Wunsch auf, dass Schnittmuster mehr Größen abdecken sollen. Nicht bei jedem Schnitt ist das einfach, denn besonders in den großen größen variieren die Körperformen stark. Diese unterschiedlichen Proportionen führen dazu, dass oft große Anpassungen nötig sind. Da Anpassungen eher unbeliebt sind und viele Näherinnen frustrieren, empfinden viele Designer es als Gratwanderung sich für ihre Schnittmuster pauschal darauf festzulegen, die Größen oberhalb der 46 abzudecken. Auch die höheren Kosten bei der Erstellung der Schnitte müssen berücksichtigt werden. Um dem Wunsch dennoch zu entsprechen, habe ich beim Cozy Cardigan Aya zwei weitere Größen hinzugenommen. Somit reicht dieser Schnitt nun von Größe 32-54.


Ein Schnitt, drei Looks mit dem Cozy Cardigan Aya

Ich habe mich bei meinem Cardigan- Mantel entschieden ihn eine Nummer größer zu nähen. So wird der Oversize-Look unterstrichen und der Mantel ist wie eine gemütliche Decke in die man sich einkuschelt. Durch die Blende, die im Nacken zu einem leichten Schalkragen umklappt, wird es auch am Hals nicht zu kalt. Auf das Annähen von Knöpfen habe ich verzichtet- lieber schließe ich den Mantel mit Hilfe eines Gürtels.

Der Oversize-Look wird ebenfalls durch die langen Ärmel betont. Diese werden gesäumt und anschließend umgeschlagen. Durch das Kürzen der Ärmel kann die Wirkung einfach verändert werden. Wenn du möchtest kannst du den Armabschluss auch verändern- ein Bündchen ergibt einen ganz anderen Look.

Aya bietet, wenn der verwendete Stoff elastisch genug ist, auch die Möglichkeit eine Größe kleiner zu nähen. So kann dem Oversize Look entgegengewirkt werden und die figurbetonenden Linien der Rückennaht und der leichten Taillierung treten in den Vordergrund.


Ergebnisse aus dem Probenähen


Wie immer haben natürlich auch die Probenäherinnen alles gegeben um tolle unterschiedliche Versionen des Cardigans zu nähen. Schau dir unbedingt im Lookbook an, wie sich die Wirkung durch die Stoffwahl, die Betonung oder das Weglassen der Rückenteilung und die unterschiedlichen Längen verändert!


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.yumpu.com zu laden.

Inhalt laden


Du nutzt Pinterest? Dann nimm dir eine der folgenden Grafiken mit auf deine Pinnwand, damit du meinen Beitrag einfach wiederfindest! Natürlich freue ich mich auch, wenn du den Beitrag teilst – sharing is caring! Wenn du selbst auf der Suche nach Inspirationen bist, dann schau dir doch mal meine Pinnwände an!


verlinkt: Hot, Creadienstag, Sonntagsglück, Lieblingsstücke
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.