Gürtel selbermachen ohne nähen

Gürtel selbermachen ohne nähen

Werbung: Einige der abgebildeten Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du mehr zum Thema Werbung bei LaLilly Herzileien erfahren möchtest, findest du Näheres auf der Seite zur Transparenz im Umgang mit Werbung.

Während es seit inzwischen über 4 Jahren ganz normal für mich ist, keine Kleidung zu kaufen, sondern alles was ich brauche zu nähen, waren Accessoires immernoch ein Stiefkind: Gerade bei Gürteln und Schmuck habe ich den Weg in die Geschäfte gesucht, wohlwissend, dass ich dort keine faire Produktion und keine optimalen Bedingungen für die Umwelt erwarten kann. DAher habe ich nun, als ich ein tolles neues Material kennengelernt habe, die Chance ergriffen und mir selber einen Gürtel gemacht.


Gürtel selbermachen – das brauchst du

1 Gürtelschnalle 38mm

Gurtband „Lashy“ oder Lederriemen 38mm breit, dein Hüftumfang plus ca 40 cm

1 Vierkantring, 38mm

4 Buchschrauben 2mm

Lochzange, Schere, Schablone für die Rundung

Stift zum Anzeichnen


Lashy Gurtband

Das Lashy Gurtband ist komplett beschichtet. Dadurch ist es sehr stabil und franst nicht aus. Du musst nichts vernähen, versäubern oder anschmelzen, denn es sind keine Fasern offen zu sehen. Durch die Beschichtung reibt es auch nicht zu schnell an der Schnalle ab. In der Verarbeitung ist das Gurtband recht einfach, auch wenn es durch die Beschichtung eher steif ist.

Wenn du das Gurtband vernähst kannst du eine 90er Superstretch Nadel verwenden. Sie hinterlassen keine unschönen Löcher und gleiten gut durch das Band hindurch. Bei meinen Nähversuchen mit dem Gurtband habe ich einen Polyester-Nähfaden verwendet.

Zum Schneides des Gurtbands solltest du eine gezahnte Schere benutzen, oder eine Allzweckschere. Nimm auf keinen Fall deine Stoffschere, sie würde abstumpfen. Zum Stanzen von löchern empfehle ich dir wegen der Festigkeit des Materials eine Lochzange mit Hebelverstärkung zu nutzen. Die Variozange oder eine einfache Lochzange funktionieren zwar auch, erfordern aber einen hohen Kraftaufwand.


Gürtel selbermachen -Schritt für Schritt


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



verlinkt: DfdaD
verlinkt: DfdaD
Folgen:
Werbung: Einige der abgebildeten Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du mehr zum Thema Werbung bei LaLilly Herzileien erfahren möchtest, findest du Näheres auf der Seite zur Transparenz im Umgang mit Werbung.

2 Kommentare

  1. /

    Danke für die Inspiration! Ich habe hier tatsächlich noch Gurtband übrig, welches super passen würde!
    Das Lashy Gurtband kannte ich auch noch nicht. Das schaue ich mir auch mal an!
    Danke! 🙂

    • LaLilly
      Autor
      /

      Ich bin gespannt was du daraus machst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.