H+H Cologne 2018 – Die Fachmesse für Handarbeit

H+H Cologne 2018 – Die Fachmesse für Handarbeit

.Vom 23.-25.3.2018 fand in Köln die H+H Cologne, die Fachmesse für Hobby und Handarbeit statt. In diesem Jahr konnte ich zum ersten Mal teilnehmen und mir einen Eindruck von neuen Trends, spannenden Produkten und anderen Bloggern zu verschaffen. Einen kleinen Einblick in meine Erlebnisse und Entdeckungen auf der H+H Cologne möchte ich dir heute mit diesem Bericht geben.

"Vom

Die H+H Cologne

Mein Besuch auf der Messe begann am Freitag. Am frühen Nachmittag kamen wir an der Messe an und verschafften uns erstmal einen groben Überblick. Thematisch deckt die H+H Cologne alle Handarbeitsbereiche ab, einen großen Schwerpunkt bilden jedoch die Themen Stricken/Häkeln, Sticken und Nähen. Als Fachmesse richtet sie sich dabei nicht an Endverbraucher. Anders als auf den vielen Kreativmessen, die über das Jahr verteilt stattfinden, liegt der Fokus also nicht darauf, vor Ort zu Verkaufen, sondern auf der Möglichkeit für Einzelhändler ihre Produkte im Rahmen der Messe zu bestellen und sich einen Eindruck von neuen Materialien und Maschinen zu verschaffen, die das Angebot in ihren Geschäften zukünftig ergänzen könnten.
Die Messe fand in zwei Hallen der Kölnmesse auf jeweils zwei Ebenen statt. Dabei waren die Stände nicht thematisch nach den Handarbeitsbereichen geordnet, es gab aber Bereiche, in denen Beispielsweise mehrere Anbieter aus Japan in einem großen gemeinsamen Stand ihre Produkte präsentierten.

 

"Vom

 

Was bietet die H+ H Cologne für Blogger?

Als Blogger hatte ich im Rahmen der H+H Cologne die Möglichkeit mich über Produkte zu informieren, die im Verlauf des Jahres auf den Markt kommen werden. Ich konnte Kontakte knüpfen und einige meiner bisherigen Kooperationspartner treffen. Ein Besonderes Highlight war für mich die Möglichkeit viele andere Blogger persönlich kennenzulernen.

Wer einen Blog schon über einen längeren Zeitraum regelmäßig liest beginnt sich mit dem Blogger zu identifizieren. Wer dem Blogger auch auf weiteren Kanälen wie Facebook und Instagram folgt, bekommt das Gefühl ihn zu kennen. So geht es auch Bloggern untereinander, denn letztlich wechseln wir in diesem Bereich regelmäßig unsere Rolle vom Leser zum Schreibenden und zurück. Spätestens im Rahmen von Instastorys auf Instagram entsteht das Gefühl schon nah zusammengerückt zu sein. Als Sender einer Story oder als Schreiber eines Beitrags weiß man nie genau, wer etwas anschaut oder ließt. Daher ist das Gefühl des “sich kennens” immer mit einer gewissen Unsicherheit verbunden. Man hat nur eine wage Vorstellung davon, welchen Bekanntheitsgrad man unter anderen Bloggern hat. Besonders wenn man, wie ich, zum ersten Mal die Gelegenheit hat an einem Bloggertreffen innerhalb der eigenen Nische teilzunehmen, ist es eine Überaschung, wenn man erkannt wird oder plötzlich neben jemandem sitzt, dessen Blog man schon lange ließt.

 

"Vom

 

Bloggertreffen im Rahmen der H+H Cologne

Gelegenheiten Blogger zu treffen boten sich für mich im Rahmen der H+H Cologne, neben den zufälligen Begegnungen in den Messehallen, bei einem Bloggerdinner, das Kira von The Couture organisiert hatte, und beim großen Bloggertreffen der Initiative Handarbeit.
Beim Bloggerdinner hatte mich die Müdigkeitsehr im Griff und ich war von den Eindrücken fast ein wenig sprachlos. Zum Bloggertreffen am Samstag hatte ich deutlich mehr Energie, sodass ich mich mit vielen Bloggern unterhalten konnte.
Der Organisator, die Initiative Handarbeit, ist ein Interessenverband, dem viele große Unternehmen der Handarbeitsbranche angehören. Auf der Website finden sich viele Tipps und Anleitungen, die Handarbeit interessant machen und zu schnellen Ergebnissen führen.

 

Mach Dein Ding Nähwettbewerb

Eine Aktion, die im Rahmen der Messe für uns Blogger vorgestellt wurde, ist der Nähwettbewerb “MachDeinDing”. Man kann in diesem Jahr teilnehmen, wenn man einen Rucksack näht. Verwendet wird dabei ein extra für die Aktion entworfener Rucksack von Anke von Cherry Picking. Den “MachDeinDing”-Rucksack-Schnitt und die Anleitung kann man auf der Internetseite der Innitiative Handarbeit herunterladen. Einfach den Link anklicken, dann kommst du direkt zum Rucksack. Einsendeschluss für teilnehmende Beiträge ist der 30.6.18, also ein Zeitfenster, in dem es gut möglich ist einen Rucksack zu nähen. Meinen Rucksack kann man in meinem Beitrag zur Fotografie für Nähblogger schon bewundern.

 

"Vom

 

Der Schnitt für den Rucksack ist ein sportlicher Basisschnitt, der Platz für Variationen bietet. Damit auch diejenigen, die wenig Taschen-Erfahrung haben teilnehmen können, gibt es ein Video von Anna vom Youtubekanal “einfach nähen” .

Als Teilnehmer des Bloggertreffens auf der H+H Cologne durften wir uns Materialien für den Rucksack mitnehmen. Ich habe mich für Petrolfarbenen, festen Stoff von Swafing, einem rostroten Futterstoff und ein graues Kunstleder mit Reptil-Prägung entschieden. Außerdem habe ich im Rahmen des Treffens drei Bücher bekommen, auf die ich schon sehr gespannt bin. Zu guter letzt gab es ein “Tasselinchen”, ein Hilfmittel zum Herstellen von Tassels, also Garnquasten. Bisher habe ich Tassels immer im Mini-Format mit Hilfe einer Gabel gewickelt (hier hatte ich ein Tutorial für die Quaste veröffentlicht). Ich bin gespannt, ob es mit dem Tasselwerkzeug für mich schneller und besser funktioniert.

 

"Vom

 

Trendmodenschau der Innitiative Handarbeit

Im Anschluss an das Bloggertreffen konnten wir uns die Trendmodenschau der Innitiative Handarbeit aus der ersten Reihe anschauen. Für mich war es die erste Teilnahme an einer Modenschau. Obwohl ich das Gefühl hatte, dass der Schwerpunkt eher auf gestrickter Kleidung lag, habe ich einige Inspiration für mich mitnehmen können. Denn letztlich ist Strick für Näherinnen kein Ausschluskriterium. Er ist einfach eine Frage der Materialwahl. Nachdem im vergangenen Jahr schon eine große Auswahl verschiedener Strickstoffe erhältlich war, bin ich sicher, dass es auch in diesem Jahr nicht daran mangeln wird.

 

"Vom

 

Im Rahmen des Branchenabends ergab sich erneut die Möglichkeit ins Gespräch zu kommen. Diese Veranstaltung für die Aussteller und Organisatoren der Messe, durften die Teilnehmer des Bloggertreffens ebenfalls besuchen. Wir konnten auf die erfolgreiche H+H Cologne 2018 anstoßen und gemeinsam feiern. Auch bekannte Gesichter der Szene, wie der Gewinner der ersten Staffel “geschickt eingefädelt”, Tobias Milse, sowie die aus der gleichen Sendung bekannte  Jurorin Inge Szoltysik (Vorsitzende des Bundesverbandes des Maßschneiderhandwerks) gaben sich die Ehren Zuvor waren sie unter anderem bei Workshops und auf dem Talksofa auf der Messe bereits in Erscheinung getreten.

 

"Vom

 

Für mich heißt es nun erstmal die vielen Eindrücke der Messe zu sortieren. Ich hoffe sehr, den Kontakt zu den vielen spannenden Menschen, die ich kennenlernen konnte aufrechterhalten zu können. Vielleicht kann ich einige im Laufe des Jahres wieder treffen oder an Ideen für eine Zusammenarbeit feilen. Spätestens Ende März im nächsten Jahr hoffe ich alle, und viele weitere spannende Persönlichkeiten der Handarbeitsszene, auf der H+H Cologne 2019 wiedertreffen.

Verlinkt: Creadienstag, Dienstagsdinge, HOT

Du nutzt Pinterest und mein Beitrag hat dir gefallen? Dann nimm doch eine der folgenden Grafiken mit auf deine Pinwand, damit du ihn schnell wiederfindest!

Vom 23.-25.3.2018 fand in Köln die H+H Cologne, die Fachmesse für Hobby und Handarbeit statt. In diesem Jahr konnte ich zum ersten Mal teilnehmen und mir einen Eindruck von neuen Trends, spannenden Produkten und anderen Bloggern zu verschaffen. Einen kleinen Einblick in meine Erlebnisse und Entdeckungen möchte ich dir heute mit diesem Bericht geben. Vom 23.-25.3.2018 fand in Köln die H+H Cologne, die Fachmesse für Hobby und Handarbeit statt. In diesem Jahr konnte ich zum ersten Mal teilnehmen und mir einen Eindruck von neuen Trends, spannenden Produkten und anderen Bloggern zu verschaffen. Einen kleinen Einblick in meine Erlebnisse und Entdeckungen möchte ich dir heute mit diesem Bericht geben. Vom 23.-25.3.2018 fand in Köln die H+H Cologne, die Fachmesse für Hobby und Handarbeit statt. In diesem Jahr konnte ich zum ersten Mal teilnehmen und mir einen Eindruck von neuen Trends, spannenden Produkten und anderen Bloggern zu verschaffen. Einen kleinen Einblick in meine Erlebnisse und Entdeckungen möchte ich dir heute mit diesem Bericht geben.

 

 

 

 

 

Folge:

1 Kommentar

  1. Echt spannend! Ich war drei Tage auf der h+h, teilweise mit dir zusammen unterwegs und anhand der Fotos hätte ich nicht sagen können, dass es sich um die h+h handelt. So unterschiedlich ist der Fokus bei stricken/häkeln/nähen dann doch! Danke für den schnellen Bericht 🙂 Ich hoffe, ich schaffe meinen noch vor Ostern 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.