Wenn der Schlendrian einzieht…

Wenn der Schlendrian einzieht…
Werbung: Das Ebook für die Jacke “Schlendrian” wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag enthält Werbelinks!

Ich muss euch etwas gestehen: Bei mir hat der Schlendrian Einzug gehalten! Nein, natürlich möchte ich mich damit nicht entschuldigen, dass ich in den letzten Wochen nur einen Beitrag pro Woche geschrieben habe- ich bin nämlich stolz auf diese Regelmäßigkeit und alles weitere ist für mich nur ein Bonus wenn ich viel Zeit habe. Ich meine das ganz wörtlich. Seit kurzem habe ich einen Schlendrian zu Hause. Mein Schlendrian ist eine Jacke.

 Schlendiran –was für ein klangvoller Name für eine Jacke. So einladend damit umher zu schlendern und fünfe gerade sein zu lassen! Die raffinierte Cabanjacke mit Retrocharme ist ein Schnittmuster für Damen aus der Feder von Lotte und Ludwig. Sie besticht durch Reverskragen, doppelte Knopfreihe und Leistentaschen- der besondere Pfiff? ein Schlitz im Rückenteil und ein Innenfutter.

Ich möchte euch also heute das Ebook Schlendrian vorstellen, das mich mit der Versprechung gereizt hat viel zu lernen. Nachdem ich über zwei Jahre sehr viele Schnitte probegenäht habe, ist es für mich inzwischen sehr wichtig, dass die Ebooks, die ich teste etwas besonderes sind. Mit der Zeit und vorallem mit der Erfahrung, erkennt man die grundlegenden Gemeinsamkeiten aller T-Shirts oder Jerseykleider. Man überlegt eher wie man etwas selbst verändern kann, um zu einem bestimmten Ziel zu gelangen, ausgehend von Basic-Schnitten, als sich durch ein solches Ebook selbst herausgefordert zu fühlen.
Natürlich ist es manchmal bequemer dennoch einen fertigen Schnitt zu verwenden, aber man wächst daran nicht und entwickelt sich nicht weiter, sondern deckt eher das Bedürfnis ab sich zu entspannen indem man etwas Bekanntes näht, das nicht viel Aufmerksamkeit benötigt. Diese Phasen habe ich auch, aber ich mag auch die Herausforderung und lerne sehr gern dazu.

 Schlendiran –was für ein klangvoller Name für eine Jacke. So einladend damit umher zu schlendern und fünfe gerade sein zu lassen! Die raffinierte Cabanjacke mit Retrocharme ist ein Schnittmuster für Damen aus der Feder von Lotte und Ludwig. Sie besticht durch Reverskragen, doppelte Knopfreihe und Leistentaschen- der besondere Pfiff? ein Schlitz im Rückenteil und ein Innenfutter.

Schlendrian hat viele charmante Details, durch die die Jacke klassisch aber auch ein bischen retro wirkt. Bei diesen offensichtlichen Elementen hat mich besonders der Kragen gereizt. Ich habe schon lange einen Mantelschnitt mit Revers gesucht, im Bereich der Ebooks sind jedoch Kapuzen oder Stehkragen üblicher. Verständlich, da es sich einfacher und mit weniger Arbeitsschritten erklären lässt, wie man eine solche, eher leichte Lösung zum Halsabschluss näht, aber auf Dauer für mich unbefriedigend, weil ich beim Nähen nicht von dem ausgehend plane, was ich kann, sondern von meinen Vorstellungen was ich für Kleidung tragen möchte. Da die Anleitung wirklich auf den Punkt bringt, wie man einen Kragen und das Revers näht, waren diese Elemente in der Praxis für mich auch nicht schwerer umzusetzen, als einfache Kragen- im Gegenteil: Der Kragen ist deutlich ordentlicher geworden und sitzt im Ergebnis besser, als so manch anderer vermeindlich leicht zu nähender Kragen aus weniger Teilen den ich bereits genäht habe.

 Schlendiran –was für ein klangvoller Name für eine Jacke. So einladend damit umher zu schlendern und fünfe gerade sein zu lassen! Die raffinierte Cabanjacke mit Retrocharme ist ein Schnittmuster für Damen aus der Feder von Lotte und Ludwig. Sie besticht durch Reverskragen, doppelte Knopfreihe und Leistentaschen- der besondere Pfiff? ein Schlitz im Rückenteil und ein Innenfutter.

Dass die Jacke mit einem Futter genäht wird, ist beim Schlendrian keine Option sondern gehört zum Konzept und wird im Ebook ebenfalls erklärt. Ich bin darüber sehr froh. Ich habe zwar auch vorher schon Jacken mit Futter genäht, allerdings meistens ohne eine Schritt für Schritt Anleitung.
Ein Futter finde ich bei Jacken einerseit wichtig, weil man so besser in die Ärmel hineinkommt- denn Futterstoffe sind meistens glatter und rutschiger als die Stoffe für die Außenjacke, andererseits finde ich Futter einfach schön.

Du willst auf dem Laufenden bleiben, wenn bei LaLilly Herzileien etwas Wichtiges passiert? Wenn du dich zu meinem Newsletter anmeldest, informiere ich dich über Angebote, wichtige Neuigkeiten, Probenähen und neue Schnittmuster! (klick)

Wie bei Taschen auch, wähle ich für Jackenfutter gern Stoffe mit Mustern, die mir auf Kleidung zu verspielt wären, wenn sie kurz herausblitzen blitzen aber ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Dieses Mal habe ich einen Polyestersatin mit Ballerina-Motiv gewählt. Optisch bin ich begeistert, qualitativ enttäuscht er mich allerdings, das Futter reißt an mehreren Stellen, unabhängig von den Nähten ein. Ich werde es wohl komplett austauschen müssen, was mit einem recht hohen Aufwand verbunden ist. Dennoch hat es mich weitergebracht es zu nähen, denn ich konnte einige Fehler, die ich bei meinen Jackenfuttern ohne Anleitung gemacht hatte erkennen und werde wohl in Zukunft auch keine Probleme mehr damit haben, gefütterte Jacken so zu säumen, dass sie ohne Beulen sind.

 Schlendiran –was für ein klangvoller Name für eine Jacke. So einladend damit umher zu schlendern und fünfe gerade sein zu lassen! Die raffinierte Cabanjacke mit Retrocharme ist ein Schnittmuster für Damen aus der Feder von Lotte und Ludwig. Sie besticht durch Reverskragen, doppelte Knopfreihe und Leistentaschen- der besondere Pfiff? ein Schlitz im Rückenteil und ein Innenfutter.

Die einzige Stelle, an der mir die Jacke ein paar graue Haare beschert hat, ist der Schlitz. Im ersten Moment habe ich mich von den einzelnen Schritten überfordert gefühlt, dann kam ein kurzer Augenblick des Drückebergertums, in dem ich überlegt habe das Fertigstellen der Jacke aufzuschieben, weil ich ohnehin gerade mit dem kranken Zwerg an die Couch gefesselt war, und letztlich dann der Moment der Erkenntnis, in dem meine Vorstellungskraft meine Gedanken einholte, sodass ich, indem ich mich Schritt für Schritt vorangearbeitet habe, einen Schlitz ohne Fehler im ersten Versuch hinbekommen habe. Eigentlich ist es garnicht kompliziert ihn zu nähen- und für alle, die auch erstmal die Drückebergeritis überkommt, gibt es inzwischen auch eine komplette Videoanleitung zum Schnittmuster…

 Schlendiran –was für ein klangvoller Name für eine Jacke. So einladend damit umher zu schlendern und fünfe gerade sein zu lassen! Die raffinierte Cabanjacke mit Retrocharme ist ein Schnittmuster für Damen aus der Feder von Lotte und Ludwig. Sie besticht durch Reverskragen, doppelte Knopfreihe und Leistentaschen- der besondere Pfiff? ein Schlitz im Rückenteil und ein Innenfutter.

Mein persönliches Highlight am fertigen Schlendrian sind die großen Knöpfe. Ich habe sie gekauft, sie sind aber aus einem Fimo-ähnlichen Material, man könnte sie also vermutlich auch selbst herstellen.

 

Warum ich fast gescheitert wäre – oder “nähen verbindet”

Vielleicht habt ihr schonmal jemanden sagen hören, dass Kinder immer zu schlechtesten nur möglichen Zeitpunkt krank werden?! Tatsächlich scheint das Schicksal manchmal ein perfekt choreografiertes Programm aus engen Terminplänen und langwierigen Krankheitsphasen bei den lieben Zwergen abzuspielen. Genau eine solche Phase hat sich bei uns mit der Nähzeit für “Schlendrian” überschnitten. Drei Wochen mit Rotz, Fieber und ohne Chance das Haus zu verlassen. Normalerweise wäre es sicher eine gute Gelegenheit zu nähen, wenn man ohnehin ans Haus gefesselt ist, aber nicht, wenn man spezielle Materialien wie Ärmelfische oder Vlieseline benötigt, die online nicht zu bekommen sind beziehungsweise ausverkauft waren.

 Schlendiran –was für ein klangvoller Name für eine Jacke. So einladend damit umher zu schlendern und fünfe gerade sein zu lassen! Die raffinierte Cabanjacke mit Retrocharme ist ein Schnittmuster für Damen aus der Feder von Lotte und Ludwig. Sie besticht durch Reverskragen, doppelte Knopfreihe und Leistentaschen- der besondere Pfiff? ein Schlitz im Rückenteil und ein Innenfutter.

In dieser Situation hat sich für mich wieder einmal gezeigt: Nähen verbindet wirklich. Wenn Fremde oder reine Online-Bekannte für dich losgehen und fehlende Materialien besorgen und per Post schicken, dann ist das für mich ein Ausdruck wirklichen Zusammenhalts innerhalb einer sich manchmal zickig gestaltenden Hobbysphäre. Und genau das ist es, was mich trotz meiner vielen eigenen Projekte immer wieder zum Probenähen lockt. In den Teams ist die Nähwelt einfach noch in Ordnung.

 Schlendiran –was für ein klangvoller Name für eine Jacke. So einladend damit umher zu schlendern und fünfe gerade sein zu lassen! Die raffinierte Cabanjacke mit Retrocharme ist ein Schnittmuster für Damen aus der Feder von Lotte und Ludwig. Sie besticht durch Reverskragen, doppelte Knopfreihe und Leistentaschen- der besondere Pfiff? ein Schlitz im Rückenteil und ein Innenfutter.

Schnitt: Schlendrian von Lotte und Ludwig
Stoffe: grauer Mantelstoff (leider ausverkauft) außen und als Futter Satin mit Ballerinas- Momentan gibt es einen ähnlichen Satin mit Kolibris
Knöpfe: Idee Kreativmarkt
Verlinkt: RUMS

Du nutzt Pinterest ? Dann nimm dir doch eine der folgenden Grafiken mit auf deine Pinnwand!

 Schlendiran –was für ein klangvoller Name für eine Jacke. So einladend damit umher zu schlendern und fünfe gerade sein zu lassen! Die raffinierte Cabanjacke mit Retrocharme ist ein Schnittmuster für Damen aus der Feder von Lotte und Ludwig. Sie besticht durch Reverskragen, doppelte Knopfreihe und Leistentaschen- der besondere Pfiff? ein Schlitz im Rückenteil und ein Innenfutter.  Schlendiran –was für ein klangvoller Name für eine Jacke. So einladend damit umher zu schlendern und fünfe gerade sein zu lassen! Die raffinierte Cabanjacke mit Retrocharme ist ein Schnittmuster für Damen aus der Feder von Lotte und Ludwig. Sie besticht durch Reverskragen, doppelte Knopfreihe und Leistentaschen- der besondere Pfiff? ein Schlitz im Rückenteil und ein Innenfutter.  Schlendiran –was für ein klangvoller Name für eine Jacke. So einladend damit umher zu schlendern und fünfe gerade sein zu lassen! Die raffinierte Cabanjacke mit Retrocharme ist ein Schnittmuster für Damen aus der Feder von Lotte und Ludwig. Sie besticht durch Reverskragen, doppelte Knopfreihe und Leistentaschen- der besondere Pfiff? ein Schlitz im Rückenteil und ein Innenfutter.

 

 

 

Folge:

3 Kommentare

  1. Es hat sich gelohnt, dass der Schlendrian bei dir eingekehrt ist! 🙂 Ich find die Jacke klasse, da hast du ein echt zeitlos schickes Modell gezaubert!

  2. wow die jacke ist ein traum! auch wenn der Stoff ausverkauft ist, wo hattest denn den mantelstoff her? würde die jacke genauso sofort anziehen *g*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.