Materialempfehlungen

 
Einige Materialien sind über Werbelinks verlinkt.Wenn du etwas über einen dieser Links, kaufst bekomme ich eine kleine Provision mit der du meine Arbeit unterstützt. Für dich ändert das nichts am Preis. Für diese Unterstützung danke ich dir!
Materialien zum Nähen gibt es viele- hier empfehle ich dir meine liebsten Materialien zum Nähen
Beim Schreiben meiner Anleitungen und beim Nähen verschiedener Schnittmuster, habe ich einige Materialien kennengelernt, die mich sehr überzeugt haben.
Manchmal dauert es lange, bis man genau das richtige Material für ein Projekt findet und das Arbeiten mit einem weniger geeigneten Material kann sehr frustrierend sein! Daher habe ich hier meine persönlichen Empfehlungen für dich gesammelt:

Materialien zum Verstärken von Taschen, Portemonnaies, Mappen & Co

Für Mäppchen, Portemonnaies und kleine Schnitteile empfehle ich dir zum Verstärken diesen jerseykaschierten Schaumstoff zu verwenden. Er ist 3mm dick, auf der einen Seite die typische Jersey-Optik und auf der anderen Seite eine normale Schaumstoffstruktur. Du kannst ihn mit diesem Sprühkleber oder dem Textilkleber von Gütermann aufkleben. Beim Aufkleben auf Stoff empfehle ich dir auf den Sprühkleber zurückzugreifen, da die Verklebung so flächig und nicht punktuell wird. eine punktuelle Verklebung kann zu Falten oder Verhärtungen des Stoffes und auch zum Durchdrücken des Klebers führen.
Wenn du Taschen und größere Schnittteile verstärken möchtest, oder mehr Stand erzielen willst, kannst du auch diesen Schaumstoff verwenden. Er ist 5mm dick und ebenfalls jerseykaschiert. Du kannst ihn genauso verwenden wie den dünneren.
Kunstleder ist ein tolles material für Mappen, Portemonnaies, Taschen und Co

Kunstleder für Taschen, Täschchen, Mappen & Co

Kunstleder gibt es in vielen verschiedenen Arten und Qualitäten. Nicht jedes eignet sich gleich gut um es für Taschen und ähnliches zu verwenden. Immer wieder gerne verarbeite ich das Kunstleder von Kunstleder Grimpy und dieses Kunstleder, das man über Amazon bestellen kann. Beide sind vom Griff her angenehm soft und haben eine Struktur wie Rindsleder. Wichtig ist, dass sie nicht elastisch sind und sich nicht zu sehr unter dem Nähfuß verschieben.
Wenn du gerne mit Kunstleder arbeiten möchtest und dazu weitere Tips und Hilfsmittel suchst, dann lies dir doch meine Beiträge aus der Serie “Kunstlederkunde” durch:
auch in diesen beiden Artikeln findest du weitere Materialempfehlungen.

 

Schuba ist eine geschichtete Maschenware mit viel Stand, die sich sehr für Kleider, Röcke und Jacken eignet.

Scuba für Jacken, Kleider und Röcke

Scuba ist ein tolles Material um Schnitte wie “Lola” oder eine Collegejacke zu nähen. Durch die Luftschicht zwischen den beiden schönen Seiten wärmt Scuba gut und hat einen schönen Stand. Dieser Scuba ist etwas fester, wenn du mit Stand nähen möchtest. Crepe-Scuba fällt weicher, er eignet sich für schwingende Schnitte.

Weitere Informationen zum Material und seiner Verarbeitung kannst du außerdem in meinem Scubaguide nachlesen.

Dies ist ein Demo-Shop für Testzwecke — Bestellungen werden nicht ausgeführt. Ausblenden